Was ist mentale Stärke – wie hilft Mentaltraining und was haben Pferde dabei zu suchen?

Was ist mentale Stärke – wie hilft Mentaltraining und was haben Pferde dabei zu suchen?

Was ist mental stark und warum ist es wichtig?

Mentale Stärke hat mit uns selbst zu tun. Es ist eine Grundhaltung und die Art, sein Leben positiv zu gestalten. Jeder ist für sein Leben – seine Gedanken selbst verantwortlich!
Eine positive Grundeinstellung zu haben sollen nicht heißen, daß wir ab jetzt mit einer rosa Brille durchs leben gehen sondern einfach negative Denkmuster erkennen und ersetzen. Es kostet gleich viel Energie egal ob wir negative Gedanken oder positive Gedanke kultivieren.

Gedanken zu intensivieren heißt auch, Bilder im Kopf entstehen zu lassen, sich Dinge vorzustellen, sich selbst zu stärken. „Was du dir vorstellen kannst, kannst du auch erreichen“.

Es ist ein Kreislauf – Gedanken wirken sich auf unsere Gefühle auf, diese wirken sich auf unseren Körper aus – das ganze funktioniert auch in die andere Richtung.

Mentales Training heißt, unsere Gedanken bewußt zu beeinflussen. Stark sein heißt selbstsicher zu sein, unsere Werte zu kennen und vieles mehr.

Je intensiver unsere Gedanken, desto einfacher ist nun die Umsetzung in die Realität – „wir erschaffen unsere Realität selbst“!

Mentaltraining hat nichts mit Zauberei oder Esoterik zu tun.
Gehirnforscher konnten zeigen, daß jeder Gedanke, jedes Gefühl zu einem biochemischen Prozeß führt – Botenstoffe werden ausgeschüttet. Diese Botenstoffe wirken sich auf die Emotionen und auch die Denkprozesse des Menschen aus.
Die Wissenschaft konnte also Wechselwirkungen zwischen Gedanken – Gefühlen und biochemischen Prozessen nachweisen.
Das heißt daß sich Gedanken und Gefühle gegenseitig beeinflussen. Die Kreislauf geht dann auch weiter Richtung Körper und wieder zurück.

Mentaltraining ist ein Erlernen von Techniken, um seine eigenen Gedanken, seine Gefühle und seinen Körper bewußt zu beeinflussen und zu steuern.

MentalTRAINING stellt daher keine „Lebensberatung“ dar – dafür sind LEBENSBERATER da.

Mentaltrainingseminare haben ein vordefiniertes Thema – sie können Sich schon vorab informieren zu welchem Thema trainiert wird und welche Techniken und welche Inhalte vermittelt werden!
Man kann selbst aussuchen, in welches Thema man sich vertiefen und sich selbst stärken kann!

Was haben nun Pferde beim Mentaltraining verloren?

Bei Mentaltraining wird viel bewußt gemacht, nachgedacht, geübt, entspannt und visualisiert.

Gesprochene Sätze wie „man erschafft seine Realität durch seine Gedanken selbst“ – „die eigenen Gedanken wirken sich auf die Umwelt aus“ regen zum Nachdenken an.

Die einfachen mentalen Techniken begeistern und wir schauen zuversichtlich in die Zukunft „das werden wir ab jetzt einsetzen.

Nach dem mentalen Trainingsteil erleben wir von einer ganz anderen Seite wie sich die Gedanken auf unsere Gefühle auswirken und wie dies nach Außen dringt. Wir sehen uns selbst und das Erlernte aus einem anderen Blickwinkel – aus den Augen des Pferdes – und ernten das eine oder andere Aha-Erlebnis.

Das Pferd als Fluchttier reagiert sehr sensibel auf die Umgebung – es reagiert direkt auf sein Gegenüber – ohne Diskussionen, ohne viel zu Besprechen – es reagiert DIREKT auf UNS!

Das Pferd sieht keine Maske, kein so tun als ob oder etwas überspielen.

Es braucht klare Kommunikation, klare Ausstrahlung, klare Gedanken!

Nur wird uns nochmals – auf eine andere – beeindruckende Weise – bewußt gemacht, wie mächtig unsere eigenen Gedanken sind. Wir können die erlernten mentalen Techniken einsetzen und haben den Vorher- Nachher Vergleich!

Nachhaltiges Lernen und in sich aufnehmen wird durch emotionale Erlebnisse, „be-greifen“, auf eine andere Art „er-leben“ gefördert.

Bei der Trainingseinheit mit den Pferden wird aus diesen Sätzen etwas Greifbares. Wir erleben bewußt was eine kleine Änderung in den Gedanken für Auswirkungen – in diesem Falle auf das Pferd hat. Wir erleben und erspüren wie mächtig unsere Gedanken sind. Wie wichtig Gedanken auf unsere Ausstrahlung sind und daß wir wenn wir Authentisch sind, dies auch ausstrahlen und somit unser Umfeld beeinflussen – in diesem Fall das Pferd.

Wie läuft so ein Pferdefeedback ab?

Wir durchlaufen eine Reihe einfache praktische Übung mit dem Co-Trainer Pferd.
Bei diesen praktischen Übungen lernen wir anhand der Reaktion des Pferdes wie wir nach außen wirken und wie überzeugend wir sind bzw wo wir vielleicht innerlich nicht überzeugt sind, Angst haben oder ähnliches..
Ein Pferd ist ein Fluchttier und reagiert sehr sensibel auf die Umgebung, es hat unglaublich gute Sensoren.
Pferde sind daher ideale Co-Trainer weil sie uns einen unverzerrten Spiegel vorhalten. Da ist nichts mit verstellen oder sich nicht sicher sein. Das Pferd zeigt uns ganz klar wo wir nicht authentisch sind, etwas überspielen oder wo wir uns vielleicht mit unseren Gedanken selbst im Weg stehen.

Dieses Semiarkonzept – Mentaltraining mit Pferdefeedback gibt es ab März 2016 in Klamm/Laaben!
Und das ganze in der außergewöhnlichen Atmosphäre eines originalen Tipis!
In der zweiten Märzwoche wird in Klamm ein ca 40qm großes Seminartipi aufgebaut!
ZUR ERÖFFNUNG FINDET AM 20.3. DAS ERSTE KOMBINATIONSSEMINAR MENTALTRAINING MIT PFERFEDEEFBACK IM TIPI STATT!
In der besonderen Atmosphäre des Tipis Mentale Techniken rund um das Thema “Selbstbewusstsein – Selbst bewusst sein” lernen und anschließend mit den besonderen Co-Trainern – Pferde” vertiefen und festigen!
THEMA “Selbstbewusstsein – Selbst bewusst sein”
Sind sie sich ihrer Ausstrahlung bewusst?
Sind sie authentisch? Ihr Körper verrät ihre Gedanken.
Lernen Sie wie sich Änderungen ihrer Gedanken auf Ihre Ausstrahlung/Körpersprache ändern.
Dieses Seminar besteht aus einer ersten Erfahrung mit Pferden als Spiegel gefolgt von einem Teil Mentaltraining und einem vertiefenden Teil praktischer Erfahrung (Vorher-Nachher, Üben, Erleben!) mit den Pferden.
Nutzen Sie die Chance und ERLEBEN Sie!
Interessiert?
Weitere Informationen und Preise finden Sie unter

http://www.rita-narath.at

Werbeanzeigen

Willkommen beim zweiten Newsletter von Dr. Rita Narath Training!

Willkommen beim zweiten Newsletter von Dr. Rita Narath Training!
Spannende zwei Monate stehen noch vor uns bis sich das Jahr 2015 von uns verabschiedet! Wir haben für diese zwei Monate einiges für Sie vorbereitet! Viel Spaß beim Schmökern!
Inhalt dieses Newsletters:
  1. Mentaltraining was ist das?
  2. Termine im November und Dezember
  3. Eröffnung Mini-Ponyclub (Reitpädagogik für 3-6jährige)
  4. Weihnachtsrabattgutschein
  5. Gewinnspiel im Dezember
  6. Lachyogaclub
1. MENTALTRAINING
Vielleicht haben Sie sich schon einmal Fragen gestellt wie  „ Mentaltraining – wofür ist das eigentlich gut?“, „Mentaltraining – hat das etwas mit Esoterik zu tun?“ oder „Warum kommt immer alles auf einmal?“.
Vorab: bei Mentaltraining handelt es sich nicht um Beratung, es enthält keine esoterischen  Einflüsse und ist keine Therapie!
Was ist es nun das mentale Training?
Mentaltraining ist eine Sammlung von verschiedenen Methoden und Techniken die leicht erlernbar sind und uns unterstützen unser Denken  und unsere eigene Vorstellungskraft ziel- und  lösungsorientiert einzusetzen.  Wir lernen, das Leben mit anderen Augen zu sehen.
Mentaltraining arbeitet Ressourcen- und Zielorientiert.
Schon lange nutzen Sportler und Top-Manager Mentaltraining um ihre Leistungsfähigkeit zu steigern und ihre Lebensqualität zu erhöhen!
Machen auch Sie sich die vielfältigen Methoden und Werkzeuge des Mentaltrainings zu Nutze!
Wir bieten Ihnen monatlich Seminartermine zu Mentalem Training, Entspannungstraining und Lachyoga!
Wenn sie mehr als eine Person anmelden möchten, fragen Sie nach unserem Gruppenrabatt. Falls Sie eine kleine Gruppe (ab 4 Personen) sind und einen eigenen Seminartag buchen möchten, schreiben Sie mir das gewünschte Thema und mögliche Seminartermine und ich erstelle Ihnen ein individuelles Angebot.
2. TERMINE UND SEMINARBESCHREIBUNGEN
3. ERÖFFNUNG MINI-PONYCLUB
Reitpädagogik ist die spielerische Begegnung mit dem Pferd und umfasst viele Erlebnismöglichkeiten rund um das Pferd, mit dem Pferd und auf dem Pferd. Bei Spiel und Spaß mit unseren Ponys unterstützt Reitpädagogik die körperliche (z.B. Gleichgewicht, Motorik, Koordination) und soziale Entwicklung (Erfahrung mit dem Lebewesen Pferd, Gruppenerfahrung) Ihres Kindes. Die Reitpädagogik erhebt KEINEN therapeutischen Anspruch.
Mini Pony-Club für 3-6jährige!
Am 21.11. ab 13 Uhr (bis ca 17 Uhr) findet unser erster Mini-Ponyclub statt – keine Voranmeldung nötig – größere Gruppe möglich –
Reitpädagogikeinheit-Schnupperpreis €10 pro Kind.
Das Programm für den ersten Tag finden Sie ab dem 3.11. auf unserer  Homepage, es wird auf jeden Fall 4 Reitpädagogikeinheiten geben.
An diesem Tag zum Schnupperpreis und anmeldefrei – wenn Sie für Ihr Kind aber eine Einheit sichern möchten, melden Sie sich einfach  per E-Mail an!
Sie können auch Gewinnspielkarten für unser Gewinnspiel im Dezember mitnehmen bzw. gleich abgeben! Ebenfalls können Sie sich ihren -15% Weihnachtsrabattgutschein für eines meiner Seminare holen – also wie mein Motto lautet „aus dem Vollen schöpfen!“
Achtung Helmpflicht – bitte wenn möglich Helm mitbringen!
Weitere Termine und Preise finden Sie auf unserer Homepage. Auch Einzelstunden sind möglich!
4. WEIHNACHTSRABATTGUTSCHEIN
Sie können sich Ihren persönlichen Weihnachtsrabattgutschein für -15%  einlösbar auf eines meiner Ganztagsseminare (bei Buchung bis 31.12.2015) Ihrer Wahl bei folgenden Anlässen abholen:
* Mini-Ponyclub am 21.11.2015
* Weihnachtsmarkt am Kogelhof am 12. und 13.12.2015
Sie können Ihren persönlichen Gutschein (1 pro Person) auch per E-Mail an rita.narath@gmx.at anfordern.
5. GEWINNSPIEL
Am 13.12.2015 wird es wieder ein Gewinnspiel geben. Die Ziehung findet beim Weihnachtsmarkt am Kogelhof in Klamm statt.
Gewinne:
Hauptgewinn:  Ein Mentaltraining mit Pferdefeedback für 1 Person
2. und 3. Platz:  je 1 Reitpädagogikstunde (Einzelstunde)

6. LACHYOGACLUB LAABEN
Am 23. September um 17:45 Uhr startete der  “Lachyogaclub Laaben” und fand bis jetzt 2 Mal statt!
Danke an alle Teilnehmer – es war spitze
Die nächsten Termine sind:
25. November, 16. Dezember, 20. Jänner – immer um 17:45 Uhr im Turnsaal Laaben
Der Lachyogaclub ist kostenlos und findet einmal im Monat statt.
Die Lachyogaeinheiten sind nicht aufeinander aufbauend – dh man kann einfach zu dem Termin kommen der einem gefällt, jeder kann kommen so oft er möchte! Je öfter desto besser!
Ich freue mich über jeden der hinkommt, wiederkommt oder auch Freunde mitbringt!
ZIELGRUPPE des Lachclubs
Der Lachclub ist ein Angebot für Erwachsene aller Altersgruppen. Es werden keine Yogakenntnisse vorausgesetzt. Wichtig ist aber die Bereitschaft zu lachen und aktiv mitzumachen. Bitte bequeme Kleidung tragen, rutschfeste Socken o.ä. und eine Decke oder Gymnastikmatte mitnehmen.
Ich hoffe, es war etwas Interessantes für Sie dabei, ich freue mich schon darauf von Ihnen zu hören!
Mit besten Grüßen
Dr. Rita Narath

Termine Seminare und Trainings im Raum Laaben bei Neulengbach, Altlengbach, Hainfeld

Offene Seminare

Seminare Mentaltraining:

17. Oktober 2015

1-tages Seminar – “Anfängerseminar Mentaltraining – mein Körper – meine Gefühle – meine Gedanken”

10-18 Uhr €150,– p.P. (inkl leichtem Mittagessen)
Ort: im Raum Laaben/Niederösterreich

Semniare Lachyoga:

18. Oktober 2015

1-tägiges Lachyogaseminar (Einführung Lachyoga, Lachyoga- und Entspannungsübungen)

10-18 Uhr € 150 p.P. (inkl. leichtem Mittagessen)
Ort: im Raum Laaben/Niederösterreich

Pferdegestützte Trainings:

19.-20. Oktober 2015
Authentisches Führen leben und erleben, 2-tägig, jeweils 10 bis 17 Uhr
€ 1974,– p.P. (inkl Unterlagen und Mittagessen)

Seminaranmeldungen bitte per E-Mail an rita.narath@gmx.at